Chancen von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft

Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Franz Untersteller veranstaltete das Technologietransferzentrum Lampoldshausen den ersten Wasserstofftag. Ziel war es, die „Chancen der Wasserstofftechnologie für Energiewende und Mobilität aufzuzeigen.“ (Franz Untersteller MdL) Denn Wasserstoff verbindet viele Eigenschaften, die in Zukunft wichtig sein werden, um einen Ausgleich zu schaffen zwischen fluktuierender Erzeugung von Strom und seinem Verbrauch und um eine „grüne Mobilität“ zu gewährleisten. Ca. 60 Vertreter aus Industrie und Forschung waren gekommen, um den eigenen Horizont zu erweitern und eigenes Know-how weiterzugeben.

„Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft!“ stellte auch Harry Brunnet, Bürgermeister von Hardthausen, beim Wasserstofftag fest. „Außerdem“, fügte er hinzu, „gibt es keine Firma, die einen derart hohen Innovationsausstoß in Sachen Wasserstoff vorweisen kann wie das DLR.“ Auch aus diesem Grund wurde das DLR Lampoldshausen als Veranstaltungsort gewählt.

Franz Untersteller MdL beim Waserstofftag

Pressemitteilung des Ministeriums:

 

Programm:

09:30 Einlass
 
10:00 Begrüßung, Klaus Schäfer, Stellv. Direktor DLR Lampoldshausen und Bürgermeister Harry Brunnet, Beiratsvorsitzender
 
10:20 Vorträge
 
10:20 Chancen von Wasserstoffanwendungen am Standort Lampoldshausen, Klaus Schäfer, Stellv. Direktor DLR Lampoldshausen
 
10:40 Windkraft zu Wasserstoff, Eckard Veil, Vorstand ZEAG Energie AG
 
11:00 Gasmotor, Treibstoffflexibilität & Wasserstoff, Erwin Amplatz, Ingenieur GE Jenbacher GmbH
 
11:20 Kaffeepause
 
11:40 Vorträge
 
11:40 Wasserstoff als Treibstoff: Einsatzfelder und Technologien, Markus Bachmeier, Head of Hydrogen Solutions and Advanced Customer Applications Linde AG
 
12:00 Betrieb der Wasserstoffinfrastruktur & Wasserstofftankstelle in Lampoldshausen, Joerg Jasper, Vertrieb AIR LIQUIDE Deutschland GmbH
 
12:20 Energieträger der Zukunft - Baden-Württemberg auf dem Weg zur Wasserstoffwirtschaft Dr. Manuel C. Schaloske, Referent für Brennstoffzellen- und Speichertechnologie e-mobil BW GmbH
 
12:40 Mittagsimbiss (80 min) mit Wasserstoff-Marktplatz und Raumfahrtausstellung
 
14:00 Vorträge
 
14:00 Emissionsfreie Off-Highway-Anwendungen mit Brennstoffzellen, Dr. Helerson Kemmer, Powertrain Systems Engineering Bosch Engineering GmbH
 
14:20 Wasserstoffunterstützung für Öl- und Gasheizungen, Wolfram Rother, Geschäftsführer Incopio GmbH
 
14:40 Wasserstoff und Kohlendioxid, Prof. Dr. Klemens Flick Hochschule Heilbronn
 
15:00 Realisierung von wasserstofftauglichen Bauteilen - Technologietransfer aus dem DLR in die Industrie, Claudia Pápa, DLR-Technologiemarketing & Karlheinz Schlegel, Geschäftsführer OTTO EGELHOF GmbH & Co. KG
 
15:30 Kaffeepause
 
16:00 Rede des Ministers zum Thema „Chancen der Wasserstofftechnologie in Baden-Württemberg“
 
16:30 Ausklang