Termine & Veranstaltungen

11.10.2018 – 12.10.2018

Preisverhandlungen mit „Lopez-Einkäufern“ & Psychologie und Dramaturgie bei schwierigen Preisverhandlungen

In vielen Großunternehmen werden die Einkäufer heutzutage professionell geschult – in Supply Chain Management
ebenso wie in Verhandlungstechnik und Kommunikations-Psychologie. In Verhandlungen mit den meist technisch geschulten
Verkäufern und Key Account Managern führt das oft zu einem ungleichen Kampf.
Vor diesem Hintergrund bietet die Schulungsreihe zu Strategie und Psychologie bei schwierigen Verhandlungen
ein auf diese Herausforderungen zugeschnittenes Instrumentarium.
9:00 -17:00 Uhr
Innovationsfabrik Heilbronn, Raum 1.04, Weipertstr.8-10, 74076 Heilbronn
550,00 € pro Person, zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Sie bekommen Einblick in die Mechanismen moderner Einkaufsstrategien und die Hintergründe der Lieferanten-Auswahl. Es findet ein Training der spezifischen Anwendung der Kommunikations-Psychologie zum Ausgleich des Machtgefälles mit Hilfe von psychologischen Mechanismen statt. Diese Schulungen bietet die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH zusammen mit Herrn Diplom-Kaufmann Hans-Andreas Fein und Frau Diplom-Psychologin Elke Woertche an.

Aufgrund der großen Nachfrage in den Jahren 2014 bis 2018 bieten wir wieder folgende Schulungen an:

  • Preisverhandlungen mit „Lopez-Einkäufern“, 11. Oktober 2018
  • Psychologie und Dramaturgie bei schwierigen Preisverhandlungen, 12. Oktober 2018

Inhalte:

11. OKTOBER 2018

PREISVERHANDLUNGEN MIT „LOPEZ-EINKÄUFERN“
Basis-Seminar
• Typische Preissenkungs-Forderungen und Verhandlungs-Situationen
• Strategische Grundlagen und Ausgangssituationen
• Moderne Einkaufsstrategien und die Wahl der Lieferanten
• Das „Machtspiel“ des Einkäufers und der „Ausgleich der Kräfte“
• Das „Verhandlungs-Arsenal“ und weitere Arbeitshilfen
• Zusammenfassung und Résumé für Preisverhandlungen mit Großkunden


12. OKTOBER 2018
PSYCHOLOGIE UND DRAMATURGIE BEI SCHWIERIGEN PREISVERHANDLUNGEN
Die vorherige Teilnahme am Seminar Preisverhandlungen mit „Lopez-Einkäufern“ wird empfohlen
• Die Rolle der Kommunikations-Psychologie in Preisverhandlungen
• Verhandlungs-Spielregeln und gezielte Regelverstöße
• Früherkennung von Manipulationen und Wege zurück
• „Know-how“ zur Beeinflussung der Gesprächsführung
• Vorbereitung, Dramaturgie und Zeitmanagement
• Der Weg zum persönlichen Verhandlungs-Stil
• Die persönliche Vorbereitung von Verhand

Weitere Informationen sind dem Flyer zu entnehmen.

DIE REFERENTEN
• Hans-Andreas Fein (11. Oktober und 12. Oktober 2018)
Diplom-Kaufmann, Stuttgart, seit über 20 Jahren Berater, Coach und Trainer für Autozulieferer und
Maschinenbauer
• Elke Woertche (12. Oktober 2018)
Diplom-Psychologin, Groß-Zimmern, mehr als 20 Jahre Erfahrung als Psychologin mit eigener Praxis und
als rechtspsychologische Gutachterin

 KOSTEN

275 Euro, zzgl. MwSt. je Teilnehmer und Tag inkl. Verpflegung
Für Mitglieder des MetallDIALOGs, des KunststoffDIALOGs oder des Berater-Forums gilt der ermäßigte Preis von 225,- Euro zzgl. MwSt.

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt direkt über das folgende Formular.

Ganztägige Verhandlungs-Schulungen Oktober 2018

Melden Sie sich hier direkt an:

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

11.10.2018 – 12.10.2018
9:00 -17:00 Uhr
Innovationsfabrik Heilbronn, Raum 1.04, Weipertstr.8-10, 74076 Heilbronn
550,00 € pro Person, zzgl. der gesetzlichen MwSt.




Allgemeine Hinweise:
Die Anmeldung ist verbindlich. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit Ihrer schriftlichen Anmeldung erteilen Sie uns die Einwilligung, Ihre Daten elektronisch zu speichern. Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH wird ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen oder vermieten. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der Liste des Teilnehmerkreises. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Programmänderungen sind vorbehalten.

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen erhalten die angemeldeten Teilnehmer/innen nach Eingang der Anmeldung eine Rechnung. Ist ein/e angemeldete/r Teilnehmer/in verhindert, kann eine Ersatzperson benannt werden. Eine Absage der Teilnahme ist bis 14 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei möglich, und hat schriftlich zu erfolgen.