KunststoffDIALOG

Seit der Vorstellung des ersten semisynthetischen Kunststoffes auf der Great International Exhibition in London im Jahr 1862 durch Alexander Parkes hat sich die Kunststoffindustrie rasant entwickelt. Dies gilt auch und insbesondere für den Wirtschaftsraum Heilbronn, wo heute eine Vielzahl von Unternehmen dieser Industrie ihren Standort hat.

Aktuell weist die Beschäftigungsquote im Bereich der Kunststoffindustrie im Wirtschaftsraum Heilbronn den zweieinhalbfachen Wert im Vergleich zum Bundesdurchschnitt auf, so dass hier eine Konzentration der Branche deutlich erkennbar ist.

Die Struktur der Branche ist so vielfältig wie ihre Produkte:
Neben Spritzgießbetrieben gibt es das komplette Spektrum mit Konstruktions- und Entwicklungsdienstleistungen, vom Lohnauftrag zum Systemlieferanten sowie Kompetenzen im Werkzeug- und Formenbau.

Somit existiert in der Region nahezu die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Entwicklung und Produktion von Kunststoffen.

Die WFG unterstützt die Entwicklung der Kunststoffindustrie durch ihren Kunststoff-Dialog. Im Rahmen des Dialoges veranstaltet die WFG das jährlich im Frühjahr stattfindende Kunststoff-Forum Eppingen, organisiert Gemeinschaftspräsentationen bei verschiedenen internationalen Fachmessen und publiziert geeignete Medien wie die Broschüre "Kompetenz in Kunststoff".