Technologie-Transfer

Austausch zwischen Wissenschaft & Wirtschaft

Der Technologie-Transfer in Form von Forschungszusammenarbeiten zwischen Hochschulen und Industrie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Jedoch verfolgen Forschungsinstitute als Lieferanten von Schrittmachertechnologien und Industrie-Unternehmen als Technologiekunden und Anwender von Basistechnologien unterschiedliche Ziele:

Die ersten fokussieren sich primär auf eine akademische Sichtweise, während sich die Unternehmen vornehmlich auf die Nachfrage der Märkte nach reifen Produkten ausrichten müssen. Auf Grund dieser unterschiedlichen Perspektiven bildet sich eine Kluft, die durch Technologietransfer überbrückt werden kann.

Der Wirtschaftsraum Heilbronn verfügt durch das Raumfahrtzentrum in Lampoldshausen und weitere Forschungsinstitutionen wie z.B. das Institut für angewandte Forschung (iaf) an der Hochschule Heilbronn einerseits über die akademische und durch den hohen Industriebesatz andererseits über die nachfrageorientierte Basis für die Entstehung eines Technologie-Transfer-Netzwerkes.

Diesem Gedanken folgend fungieren das TTZ Lampoldshausen sowie die WFG als Vermittler und Treiber eines Wissens- und Technologie-Transfers in der Region.